Fotocollage erstellen

Hier sehen Sie, wo Sie Ihre Fotocollagen günstig erstellen lassen können. Unter dem Preisvergleich finden sie aktuelle Rabatt-Angebote der führenden Druckereien, mit denen Sie ihre Fotocollagen deutlich günstiger drucken lassen können.

Collagen-Formate: 45×30 cm 40×60 cm 50×75 cm Versand
6,99 € 9,99 € 15,99 € 2,99 €
9,95 € - 19,95 € 4,90 €
2,99 € 5,95 € 7,95 € 4,15 €
5,99 € 12,99 € 14,99 € 5,99 €
3,95 € 5,90 € - 4,95 €
4,99 € 9,99 € 13,99 € 5,98 €


Die häufigsten Fragen zum Gestalten von Fotocollagen:

 

Fotocollagen stellen eine schöne Möglichkeit dar, diverse Bilder mit verschiedensten Inhalten zusammen zu bringen und miteinander zu kombinieren. Natürlich wäre es viel zu aufwändig mit einem Fotobearbeitungsprogramm, wie Adobes Photoshop die einzelnen Bilder zusammen zu stellen. Um Ihre eigenen Fotocollage zu erstellen, gibt es verschiedene Möglichkeiten.


Fotocollage mit Picasa erstellt.

 

Fotocollage erstellen – So funktioniert’s

Zum einen gibt es inzwischen verschiedene Softwareprogramme, die Sie lediglich mit Ihren Fotos “füttern” müssen und das Programm sodann aus Ihren Fotos eine Collage erstellt. Wir empfehlen Ihnen die http://picasa.google.com/ kostenlose Software “Picasa” von Google. Damit können Sie nicht nur Fotocollagen, sondern auch Poster und Filme aus Ihren Bildern erstellen lassen und ganz nebenbei noch ihre komplette Fotosammlung verwalten.

Das praktische daran ist, dass Sie bei vielen Anbietern als Neukunde ein Gratisposter bekommen. Wenn Sie dort nun ihre Picasa Fotocollage hochladen, bekommen Sie Ihre Ihre Collage zu einem unglaublich günstigen Preis – GRATIS. Es fallen lediglich die Versandkosten an. Natürlich können Sie Ihre Picasacollage auch auf andere Materialien drucken lassen, z. B. bei www.bilderaufleinwand.net.

Die Software Picasa von Google können Sie über den Link in der Sidebar rechts kostenlos runterladen. Die Installation ist selbsterklärend, ebenso wie die Benutzung des Programms. Kenntnisse für komplexe Bildbearbeitungssoftware wie Photoshop von Adobe sind hier nicht gefragt.

 

Welche kostenlosen Programme für die Erstellung einer Fotocollage gibt es?

Für die Erstellung einer Fotocollage stehen Ihnen viele verschiedene kostenlose Programme zur Wahl, denn die meisten Bildbearbeitungsprogramme eignen sich auch zum Designen einer Collage. Beispielsweise können folgende Programme kostenlos heruntergeladen und zu diesem Zwecke genutzt werden: Picasa, Fotowall, Photoscape, Shape Collage und PhotoSheet. Darüber hinaus gibt es auch kostenlose Web-Anwendungen wie Photovisi oder die Collagen-Designer der Fotodienstanbieter selbst, die eine einfache Collagen-Gestaltung ermöglichen.

Welches Programm ist besonders empfehlenswert?

Aufgrund der leichten und intuitiven Handhabung empfehlen wir gerne Picasa und Fotowall – eine Anleitung zur Gestaltung einer Collage mit diesen Programmen finden Sie gleich hier auf unserer Website (Links s. unten).Wenn Sie Ihre Foto-Collage allerdings in einer außergewöhnlichen Form gestalten möchten – etwa als Herz oder ähnliches – raten wir zu dem ebenfalls kostenlosen Programm Shape Collage.

Video-Tutorial: Collage erstellen mit Picasa
Video-Tutorial: Collage erstellen mit Fotowall

Picasa Collage aus Fotos mit weißem Rahmen

 

Was ist besser: Programm oder Online-Tool?

Sowohl Design-Programme als auch Online-Tools haben ihre Vor- und Nachteile. Für die Nutzung eines Programms muss dieses natürlich zuerst heruntergeladen und installiert werden, was einige Minuten in Anspruch nehmen kann. Da es viele kostenlose Programme gibt, die hervorragende Ergebnisse liefern, ist es aber nicht notwendig, hierfür Geld auszugeben. Auch die Nutzung von Online-Anwendungen, wie etwa Photovisi, ist in der Regel kostenlos.

Die einzelnen Online-Fotodienstleister bieten auf ihren Webseiten ebenfalls Collagen-Designer an, die ganz einfach über den Browser bedient werden können. Als größter Vorteil gilt hierbei die Tatsache, dass weder Download noch Installation oder Anmeldung notwendig sind, um diese Tools nutzen zu können. Abstriche sind dafür oftmals in Bezug auf Gestaltungsfreiräume zu machen:

Meist stehen nur vorgefertigte Designs zur Wahl, die dann mit den eigenen Bildern gefüllt werden können. Wer über die Anordnung und Größe der Bilder sowie den exakten Hintergrund der Collage lieber selbst entscheiden möchte, sollte daher besser auf ein Bildbearbeitungsprogramm zurückgreifen, da diese mehr Gestaltungsfreiheiten bieten.

 

Ich möchte auch Text mit auf die Fotocollage – geht das?

Selbstverständlich können Sie ihre Fotocollage auch mit Texten und Sprüchen versehen. Bei den meisten Programmen muss hierzu lediglich ein Textfeld eingefügt werden, das dann nach Belieben auf der Collage platziert werden kann. Auch wenn man die Fotocollage direkt beim Fotodienstleister gestaltet, kann man dort individuelle Texte einfügen. Allerdings ist hier die genaue Platzierung des Textfeldes oftmals schon durch das vorgefertigte Design festgelegt, so dass der Text nur an bestimmten Stellen angebracht werden kann.


Picasa Fotocollage mit Polaroid-Optik

Wie erstelle ich eine Fotocollage mit Picasa oder Fotowall?

Die Erstellung einer Collage ist mit den von uns empfohlenen Programmen Picasa und Fotowall spielend einfach, denn beide Programme zeichnen sich durch eine selbsterklärende und intuitive Handhabung aus. Falls Sie noch nicht über eines dieser Programme verfügen, müssen Sie eines der beiden zunächst herunterladen und installieren. Folgen Sie hierzu einfach den jeweiligen Installationsprogrammen des Programms. Nach der Installation können Sie direkt mit der Gestaltung Ihrer Foto-Collage beginnen. Da die einzelnen Schritte zur Erstellung am einfachsten nachvollziehbar sind, wenn man direkt sieht, wie am besten vorgegangen wird, stellen wir Ihnen hier auf unserer Websites kurze Videos zur Handhabung von Picasa und Fotowall zur Verfügung.

 

Was gibt es zu beachten bei der Erstellung einer Fotocollage?

Mit dem richtigen Programm bzw. Web-Tool ist die Erstellung einer Fotocollage auch für Anfänger problemlos möglich. Es gibt jedoch ein paar Dinge, die Sie beachten sollten, damit Sie zu einem schönen Ergebnis gelangen. So empfiehlt es sich beispielsweise, vorab die Farb-/Helligkeitseinstellungen Ihres Monitors zu überprüfen.

Oftmals hat man diese nämlich den individuellen Bedürfnissen der Computer-Nutzung angepasst, wodurch die Farbgebung der Fotos auf dem Monitor eine andere sein kann als es in Wirklichkeit der Fall wäre. Eine einfache Möglichkeit, die Farbechtheit des Monitors zu überprüfen ist das Digital Imaging Control Tool “Digital Quality” – lesen Sie „Sieht die Collage entwickelt genauso aus wie auf dem PC-Monitor?“ für weitere Informationen.

Desweiteren sollten Sie sich bei der Gestaltung darüber Gedanken machen, in welcher Größe Sie die Collage am Ende haben möchten und wie groß die einzelnen Bilder dabei am Ende dargestellt werden. Um am Ende ein zufriedenstellendes Ergebnis zu erhalten, müssen die Fotos nämlich über eine entsprechend große Auflösung verfügen.

Bei dem Einfügen von Texten gilt es, eine geeignete Farbe für die Schrift zu wählen, die gut auf dem jeweiligen Hintergrund sichtbar ist. Wählen Sie also eine Farbe, die sich deutlich vom Hintergrund unterscheidet, denn nur so ist der Text auch gut lesbar.

 

Wo lasse ich meine Fotocollage entwickeln?

Wir empfehlen Ihnen, Ihre Foto-Collage bei einem der folgenden Anbietern entwickeln zu lassen: Pixum, Photobox, Foto.com, myprinting, Smartphoto oder Posterjack.com. Alle diese Dienstleister haben sich auf die Produktion von hochwertigen Fotoprodukten spezialisiert und stehen für herausragende Qualität und exzellenten Service.

 

Gibt es auch Sonderformate (z.B. überlebensgroß)?

Je nachdem welchen Anbieter Sie für die Entwicklung Ihrer Collage auswählen, variiert das Angebot an zur Verfügung stehenden Collagen- bzw. Poster-Formaten. Neben klassischen Formaten stehen auch digitale, quadratische und Panorama-Formate zur Auswahl. Sollten Sie auf der Suche nach einem bestimmten Format sein, lohnt es sich, die verschiedenen Anbieter zu vergleichen, da sich die angebotenen Formate stets etwas unterscheiden.

Einige Anbieter – zum Beispiel myprinting – bieten auch Formate in Übergröße bzw. Überlebensgröße an. Tipp: Häufig ist die Formatauswahl der Anbieter für Fotocollagen um einiges geringer als für normale Poster. In solchen Fällen lohnt es sich daher, die Collage nicht über das Design-Tools des Anbieters zu erstellen sondern mithilfe eines entsprechenden Programms. So kann die Collage anschließend als normales Poster entwickelt werden, wofür meist mehr Formate zur Auswahl stehen.

 

 

Welche Auflösung müssen meine Bilder haben?

Welche Auflösung benötigt wird, hängt maßgeblich davon ab, in welcher Größe Sie Ihre Collage entwickeln lassen möchten. Je größer die einzelnen Bilder am Ende dargestellt werden, desto höher sollte auch ihre Auflösung sein. Da bei Collagen das einzelne Foto häufig eher in kleiner Größe gedruckt wird, ist die Auflösung der Fotos in der Regel kein Problem. Problematisch wird es allerdings dann, wenn ein Foto als Hintergrund genutzt werden soll oder es groß und zentral auf der Collage erscheint. Halten Sie sich an die Richtwerte der Anbieter zum jeweiligen Poster-Format, dann sind Sie auf der sicheren Seite.

 

Sieht die Fotocollage entwickelt genauso aus wie auf dem PC-Monitor

Es kann mitunter vorkommen, dass die gedruckte Collage von der Darstellung der Collage am Monitor etwas abweicht, zum Beispiel in Bezug auf Helligkeit, Farbintensität und Kontrast. Dies liegt allerdings nicht an einem mangelhaften Druckergebnis, sondern zumeist an der Einstellung des Monitors. Häufig werden nämlich die Monitoreinstellungen den alltäglichen Nutzungsbedürfnissen angepasst, wodurch die Darstellung der Fotos verfälscht werden kann.

Es empfiehlt sich daher, vor der Erstellung der Collage die Monitoreinstellungen zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen – am einfachsten geht das mit dem Digital Imaging Control Tool “Digital Quality”. Diese Handreichung zur richtigen Monitoreinstellung von Kodak, FUJIFILM und Konica Minolta können Sie kostenlos auf Chip herunterladen, wobei eine ausführliche Anleitung zur Handhabung des Tools inklusive ist.

 

Kann ich die Fotocollage auch erstellen lassen (vom Entwickler)?

Bei den meisten Anbietern muss die Collage manuell erstellt werden, wobei man zwischen verschiedenen Designs, Hintergründen etc. wählen kann. Oftmals kann dann aber die Collage automatisch gefüllt werden, so dass nicht jedes Bild einzeln angeordnet werden muss. Wem das zu aufwendig ist, dem empfehlen wir die Dienste des Anbieters Personello: Hier kann man sich die Collage von Personello-Designern gestalten lassen. Es müssen lediglich die jeweiligen Bilder hochgeladen werden – die fertige Collage wird dann per E-Mail zugesandt.

 

 

In diesem Video erfahren Sie schritt für Schritt, wie sie eine Fotocollage mit Picasa erstellen können:

Fotocollage erstellen Video Tutorial:

Picasa bietet tolle Möglichkeiten eine Fotocollage aus eigenen Fotos zu erstellen, und  Sie haben diverse Einstellungsmöglichkeiten, wie verschieden Anordnungsarten der Bilder:

 

Zum zweiten stehen Ihnen verschiedene Onlineservices im Internet zur Verfügung. Auch hier ist die Erstellung Ihrer eigenen Collage denkbar einfach. Laden Sie einfach Ihre Fotos und Bilder, aus denen die Collage erstellt werden soll, direkt von Ihrem PC hoch. Mit wenigen Klicks erstellen Sie hier Ihre eigene und individuelle Fotocollage, z.B. als kreatives und individuelles Geschenk für Ihre Frau.

 

Fotocollagen in bestimmten Formen kann man mit dem Programm Shapecollage erstellen. Das Programm gibt es in zwei verschiedenen Versionen – eine kostenlose und eine bezahlvariante für 25$, mit der man die Collagen auch kommerziell nutzen kann. Hier ein Video dass die Benutzung von Shapecollage erklärt:

Einige Onlineshops setzen eine kurze und natürlich kostenlose Registrierung voraus, um mit dem Gestalten der eigenen Fotocollage beginnen zu können. Nach dem Hochladen Ihrer Bilder können Sie noch aus einer breit gefächerten Auswahl an vorgegebenen Collage-Vorlagen wählen. In verschiedenen Ausführen können Sie so Ihre Bildern anordnen. Sind Sie mit dem Ergebnis zufrieden, können Sie Ihre individuelle Fotocollage in verschiedenen Größen und Formaten bestellen.

Die Bezahlung Ihrer eigenen persönlichen Fotocollage erfolgt in den verschiedenen Onlineshops i.d.R. über die gängigen Zahlungsarten sicher und bequem per PayPal, Kreditkarte oder Vorauskasse.

Impressum